· 

dkay-dsign und GREEN FOREST FUND

2019 war ein gefühlt sehr politisches Jahr, auch für dkay-dsign. Feinstaub hier, CO2 Steuer da, Fridays for Future, Greta, go vegan.

Alter Waldbestand, der abgeholzt wird, damit man subventionierte Windkraftanlagen errichten kann - in meinen Augen ein wahrer Irrsinn!

Man macht sich natürlich viele Gedanken über die Zukunft der kommenden Generationen. Über den Sinn und aber auch den übertriebenen Unsinn von manchen Maßnahmen, die die Politik ergreift.

Und dann kommt die Frage auf, was ich als Hochzeits- und Familienfotografin sinnvolles machen kann, um in unsere weiteren Generationen zu investieren.

Ich möchte einen "grünen Fußabdruck" für Euch hinterlassen. Bäume und Bienen sind in so vielerlei Hinsicht wichtig. Für die Umwelt, für die Psyche, für einfach alles. Also machte ich mich auf und schaute mich um wohin die Reise gehen soll. 

Einige wissen es vielleicht, dass meine ursprüngliche Heimat bei Heidelberg liegt. Klar habe ich das Saarland auch ins Herz geschlossen, aber meine Wurzeln erstrecken sich immer noch bis in die alte Heimat und verbinden mich bis heute mit Heidelberg und den Wäldern dort. 

Wie der Zufall es wollte, gibt es genau in Heidelberg "Green Forest Fund". Sie pflanzen Bäume in einen Urwald, der nie abgeholzt wird und sie sähen Bienenweiden in einem geschützten Umfeld.

Ich möchte in Eurem Namen, Bäume und Bienenweiden pflanzen lassen. Am wichtigsten war es mir dabei, dass ich nicht in irgendwelche Wirtschaftsflächen investiere, die dann nur eine bestimmte Halbwertszeit haben. Nein, es sollte ein "für immer" sein. 

Und so ist es gekommen, dass ich meine Hochzeitspakete etwas umbenannt, erweitert und angepasst habe, in solch wohlklingende Namen, wie "forest wedding", "tree wedding", "love birds", "bird's wedding" und "butterfly". 

Wir können die Welt nicht sofort retten, aber wir können gute Fußabdrücke hinterlassen. 

Alles Liebe, Eure Kirsten